Seite auswählen

Wenn Abnehmen leicht und einfach gehen soll (Schokostudie)

von | 30. Mrz 2017 | Allgemein, Intervallfasten, ketogene Ernährung | 0 Kommentare

Leicht und einfach abnehmen – der Traum aller Übergewichtigen. Mit dem Intervall-Konzept funktioniert das grundsätzlich leicht und einfach. Aber selbst mit einem durchdachten Konzept kannst du es dir leichter oder eben unnötig schwer machen.

Über einem Newsletter meines Lieblingstrainers Dan John bin ich auf eine spannende Studie gestossen die auch für dein Abnehmprojekt und die nachfolgende Stabilisierungsphase hoch interessant ist.

Die Sekretärinnen-Schokolade-Büro-Studie

In der Studie wurden Sekretärinnen offiziell zu ihrem Umgang mit Süssigkeiten befragt. Als Dankeschön für die Studienteilnahme bekamen sie ein Vorratsglas (mit Deckel) gefüllt mit 30 Schokopralinen. Die Umfrage war jedoch nur vorgetäuscht, tatsächlich wurde jede Nacht gezählt, wie viel Pralinen im Laufe des Tages von der Sekretärin gegessen wurden. Das Vorratsglas wurde in dem Zug auch jede Nacht wieder aufgefüllt.

Für das Experiment wurden die Sekretärinnen in vier Gruppen eingeteilt. Es gab jeweils durchsichtige Vorratsgläser in denen die verpackten Pralinen deutlich zu sehen waren und undurchsichtige Gläser, in denen der Inhalt nicht zu sehen war. Dann wurden die unterschiedlichen Gläser entweder direkt auf den Schreibtisch in Griffweite gestellt, oder an einen Platz der etwa 3-4 Meter vom Schreibtisch entfernt war.

Das Ergebnis der Studie

So wurde beobachtet welche der vier Gruppen, wieviel von den Schoko-Pralinen am Tag gegessen hatten. Das Ergebnis ist spannend, aber nicht unbedingt verwunderlich. Die Gruppe, die die Vorratsgläser auf dem Schreibtisch hatte aßen täglich durchschnittlich neun Schokopralinen aus den durchsichtigen Gläsern und sechseinhalb wenn die Gläser undurchsichtig waren.

Die Gruppe bei denen die Gläser etwas entfernt von Schreibtisch standen, aßen durchschnittlich vier Schoko-Pralinen täglich. Egal ob die Gläser durchsichtig oder undurchsichtig waren. Das machte hier offensichtlich keinen Unterschied.

Natürlich kannst du dich jetzt fragen, was fünf kleine Schokolädchen für einen Unterschied machen. Das sind doch maximal 100 Kalorien. Stimmt. Allerdings 100 Kalorien zusätzlich pro Arbeitstag, macht im Monat 2200 kcal und damit ca. 300 Gramm Fett.

Das macht dann im Jahr …

… mit 10 Arbeits-Monaten etwa drei Kilo zusätzliches Fett. Durch fünf kleine Pralinen pro Tag.

Oooops, doch nicht ganz so ohne? Beim Intervall-Konzept geht es nicht darum Kalorien zu zählen und Schokolade passt im Prinzip auch nicht wirklich in die low-carb oder kohlenhydratarme Ernährung. Dennoch finde ich die Studie sehr interessant, wenn es darum geht leicht und einfach abzunehmen. Denn das ist ja schließlich das Ziel von uns Dicken – leicht und einfach abnehmen. Wie kannst du die Studie für dich nutzen?

Sie zeigt auf, der Mensch ist bequem. Sie zeigt auf, der Mensch ist tendenziell unaufmerksam.Sie zeigt auch auf, der Mensch ist “leicht verführbar”. Vermutlich zeigt sie noch mehr, aber das sind für mich die drei Hauptpunkte. Wie nutzt du das nun für dein Abnehmprojekt?studie schokolade abnehmen

Essen erfassen (tracken)

Essen tracken. Im 3-Wochen Kurs empfehle ich dir ganz am Anfang ALLES Essen was du zu dir nimmst zu erfassen. Wirklich alles aufzuschreiben oder in einer Datenbank oder App zu erfassen. Das ist wichtig, denn du kannst dann auf alle Fälle nicht mehr gedankenlos und schnell etwas einschieben. Ich hatte mich selbst jahrelang gegen das Aufschreiben und Erfassen gewehrt. Obwohl ich mehrfach gehört hatte was das für einen Unterschied macht. Tja, der Unterschied war dann auch da. Wie du sicher weisst, war ich selbst fett genug. Mittlerweile erfasse ich, der Unterschied ist tatsächlich da. Du wirst das auch merken, wenn du essen willst und an das Erfassen denkst bleibt so mancher “Snack” ungegessen. Kleinvieh macht auch Mist, siehst im Rechenbeispiel oben. Zudem fällt durch den unbewussten “Druck” zu erfassen die Wahl der Nahrungsmittel oft deutlich besser aus.

tresor schokolade abnehmenAus den Augen, aus dem Sinn!

Bestimmte Nahrungsmittel nicht greifbar zu haben. Wenn du Nahrungsmittel die du nicht essen willst oder sollst gar nicht erst im Haus hast – wirst du sie auch nicht so leicht essen. Ganz simpel. Unterstütze deine Willenskraft indem du es dir selbst schwer machst ungeeignete Lebensmittel zur Verfügung zu haben. Die Studie zeigt deutlich wie es geht. Was nicht sein soll wird “versteckt”. Irgendwo in einem Schrank, Tür zu fertig. Aus den Augen aus dem Sinn! Oder erst gar nicht im Haus haben. Beides funktioniert. Wenn du dann noch gute Alternativen und Snacks zur Verfügung hast ist das schon fast ein Selbstläufer. Mach dir das Abnehmen nicht schwer, mach es dir so einfach wie möglich.

Weitere Tipps

Das sind zwei einfache Tipps die sehr gut zu den Ergebnissen der Studie passen und die dein Abnehmprojekt leicht und einfach machen. OK, leichter und einfacher. Es spricht nichts dagegen jede noch so kleine Möglichkeit zu nutzen. Kleinvieh macht ja …

… aber das hatte ich dir ja oben schon geschieben.

Was sind deine besten Tipps und Tricks beim Abnehmen? Schreib doch kurz unten in den Kommentaren, wie du versuchst dir das Abnehmen leichter zu machen. Du hilfst damit allen anderen Abnehmwilligen, denn Tipps aus der Praxis sind immer noch die Besten!

Bildquelle: Depositphotos.com © VikaOvcharenko© Zakharova© kjpargeter© belchonock

Über den Autor: 

Mein Name ist Ralf Gabler und ich arbeite als Heilpraktiker und Personal Fitness Trainer in Rottweil. So bin ich seit über 30 Jahren auf der Suche nach einfachen und funktionalen Rezepten, die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Fitness herstellen und erhalten.

Hier schreibe ich über die Techniken und Tricks, die dich auf einfache Weise schlank und fit machen. Konzepte und Anregungen, die dir helfen dein Körperfett zu reduzieren und deine Fitness (wieder) herzustellen. Immer mit dem Blick auf höchste Effektivität bei geringstem Aufwand.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.